Blutegeltherapie


Der Blutegel bzw die Blutegeltherapie ist ein jahrtausende altes Heilverfahren. Fast in Vergessenheit geraten, erfreut sich diese Therapie derzeit immer grösserer Beliebtheit. Und das nicht ohne Grund, denn der Speichel der kleinen Blutegel ist prall gefüllt mit genialen Wirkstoffen. Sie weiten die Gefässe und wirken entzündungshemmend, entgiftend sowie schmerzstillend etc.
Die Blutegeltherapie zählt ebenso wie der Aderlass oder das blutige Schröpfen  zu den so genannten Ausleitungsverfahren, bei denen die Ausscheidung eingelagerter Schlacken und anderer Schadstoffe über das Blut gefördert wird. Hierdurch wird der gesamte Organismus stark entlastet. Doch die Blutegel können mehr, und das unterscheidet sie von allen anderen Ausleitungsverfahren. Es ist die einzigartige Wirkung ihres Speichelsekrets, welches sie während des Saugens ins Blut der Patienten leiten. Da wird schnell klar, dass die Blutegeltherapie bei vielen Erkrankungen erfolgversprechend eingesetzt werden kann.